SInn – Smarte Innovation

Im Forschungsprojekt „SInn – Smarte Innovation“ stellen sich Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam die Frage: wie kann zukünftig jede Station im Produktlebenszyklus ihren Beitrag zur Innovation einbringen? Und zwar lebendig, partizipativ und nachhaltig – mit und für die Menschen in der Innovationspraxis: Von der Entwicklungsingenieurin bis zum Servicetechniker.

Gegenstromprinzip im Produktlebenszyklus - innovationsrelevantes Wissen in der Wertschöpfungskette
Innovationsrelevantes Wissen entsteht nicht nur in der Entwicklung, sondern an jeder Station des Produktlebenszyklus und in der ganzen Wertschöpfungskette. SInn entwickelt ein Gegenstromprinzip zur systematischen und lebendigen Nutzung all dieser Innovationspotenziale…

Tagung am 20. Mai 2011 im Technoseum in Mannheim … mehr Info.


BMBF - ESF - DLR - EU - FS Innovationsstrategien

Das Projekt wurde im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprogramms „Arbeiten – Lernen – Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt“ aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischem Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Betreut wurde das Projekt vom Projektträger DLR Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen. Förderschwerpunkt “Innovationsstrategien jenseits traditionellen Managements”. Projektlaufzeit 6/2008 bis 5/2011. Das Webdesign und das Content-Management erfolgte von der Münchner Werbeagentur fessen+friends.


News:


Februar 2012:
Das Buch "Smarte Innovation" ist erschienen und im Handel erhältlich.

Smarte Innovation (Buchcover)

Das Forschungsprojekt hat mit seinem ganzheitlichen Blick auf Innovation wichtige Ergebnisse generiert und neue Ansätze für Smarte Innovation entwickelt … lesen Sie mehr.